Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 2. Juli 2009

    Grenzen der Inklusion/Exklusion. Sozialräumliche Regulierungen von Armut und Fremdheit im Europa der Neuzeit

    Prof. Dr. Lutz Raphael
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 3. Juni 2009

    Fremdheitskonzeptionen und Imperialität

    Prof. Dr. Herfried Münkler
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 20. Mai 2009

    „Ist der Platz noch frei?“ ‒ Gesellschaft bei Marcel Proust

    Prof. Dr. Ulrike Sprenger
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 4. Februar 2009

    Bürgerlichkeit im späten Zarenreich. Zur Problematik eines kulturellen Codes

    Prof. Bianka Pietrow-Ennker
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 21. Januar 2009

    Gewalt und Menschenwürde. Wie aus Erfahrungen Rechte werden

    Prof. Hans Joas
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 10. Dezember 2008

    Experiment Mars, Imaginative Ethnoscapes, and the New Futurism: Contemporary German Literature by Alexander Kluge, Zafer Şenocak and Berkan Karpat

    Prof. Leslie A. Adelson
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 12. November 2008

    Multi-ethnisches Zusammenleben in einer osmanischen Hafenstadt: Das Beispiel von Jeddah (Saudi-Arabien) im 19. Jahrhundert

    Prof. Ulrike Freitag
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 9. Juli 2008

    Refoundation at Rome

    Prof. Michèle Lowrie
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 4. Juni 2008

    Struktur und Varianz: Kann es eine Grammatik der Rituale geben?

    Prof. Axel Michaels
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

  • 7. Mai 2008

    The Disenchantment of Politics

    Prof. Kees van Kersbergen
    Kulturwissenschaftliches Kolloquium

Das Kulturwissenschaftliche Kolloquium war vom Wintersemester 2007/2008 bis zum Wintersemester 2009/2010 das gemeinschaftliche Forschungskolloquium des Sonderforschungsbereiches 485 „Norm und Symbol“ und des Exzellenzclusters.

Die bisherigen Diskussionsbeiträge können Sie teils nachlesen und in Einzelfällen auch nachhören.
Mehr zu den Diskussionsbeiträgen N.F.

Kalender