Universität KonstanzExzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“

Prof. Dr. Judith Beyer neu am Exzellenzcluster

21. Oktober 2014

Judith Beyer

Prof. Dr. Judith Beyer ist seit Oktober 2014 Juniorprofessorin für Ethnologie mit Schwerpunkt Politische Anthropologie an der Universität Konstanz.

Zuvor war sie Research Fellow am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung (Halle/S.) in der Abteilung „Recht und Ethnologie“ sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Ethnologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Langjährige Forschungsaufenthalte in verschiedenen Teilen Asiens liegen ihren Publikationen zu Verfassungspolitik, Staat, Autorität, Vorstellungen von Abstammung und Raum sowie sozialer Sicherung zugrunde.

In ihrer Dissertation (2009, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) hat sie untersucht, wie kirgisische Akteure das Gewohnheitsrecht (Kirg. salt) beständig anpassen, um es als dominante Rechtsordnung gegenüber staatlichem, islamischem und transnationalem Recht zu behaupten.

In einem weiteren Forschungsprojekt erforscht Judith Beyer die Land- und Eigentumsrechte von nichtbuddhistischen religiösen Gemeinschaften in Myanmar. Als eines der ersten ethnologischen Projekte zeichnet dieses auf, wie religiöse Minderheiten mit den juristischen, politischen und sozialen Umbrüchen umgehen, die seit der politschen und ökonomischen Öffnung des Landes der letzten Jahre zu beobachten sind.

Herzlich willkommen!


Diese Seite abonnieren

Logo RSS

Um aktuelle Nachrichten aus dem Exzellenzcluster zu beziehen, abonnieren Sie unseren RSS-Feed.