Universität KonstanzExzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“

Preis der Auschwitz-Stiftung für Dr. Anna Lipphardt

23. Juli 2009

Dr. Anna Lipphardt erhält den Preis der Auschwitz-Stiftung 2009 für ihre Dissertation „Kulturelle Erinnerung, Trauma, Migration. Die Vilne-Diaspora in New York, Israel und Vilnius nach dem Holocaust“. Die Arbeit erscheint im Herbst 2009 in der Reihe „Studien zur Historischen Migrationsforschung“ bei Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen. Die Dissertation wurde bereits 2005 mit dem Klaus-Mehnert-Preis der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde ausgezeichnet.

Dr. Anna Lipphardt ist Kollegiatin des Kulturwissenschaftlichen Kollegs Konstanz und des Zukunftskollegs der Universität Konstanz. Sie forscht derzeit zur Kultur- und Sozialgeschichte des Zirkus in Deutschland.


Diese Seite abonnieren

Logo RSS

Um aktuelle Nachrichten aus dem Exzellenzcluster zu beziehen, abonnieren Sie unseren RSS-Feed.