Universität KonstanzExzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“

Prof. Dr. Gerd Blum erhält Wissenschaftspreis der Aby-Warburg-Stiftung

2. November 2010

Gerd Blum

Der Wissenschaftspreis der Hamburger Aby-Warburg-Stiftung geht in diesem Jahr an Gerd Blum. Der seit 2001 an der Kunstakademie Münster lehrende Kunsthistoriker forscht über autobiographische Malerei des 19. Jahrhunderts, über Kunst und Architektur der italienischen Renaissance und über zeitgenössische künstlerische Reflexionen des Modernismus. Derzeit ist er Kollegiat des Kulturwissenschaftlichen Kollegs der Universität Konstanz. Hier forscht er zu „Vasaris Viten. Heilsgeschichtlicher Kanon, endzeitliche Konversion und die Geburt der Kunstreligion“.

Der Preis knüpft an die Vortragstradition der ehemaligen Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg an und ist mit 5000 Euro dotiert. Am Mittwoch, den 3. November, spricht Gerd Blum im Bibliothekssaal des Warburg-Hauses in Hamburg über „Von Bezaleel bis Michelangelo. Vasari über jüdische und christliche Kunst“.


Diese Seite abonnieren

Logo RSS

Um aktuelle Nachrichten aus dem Exzellenzcluster zu beziehen, abonnieren Sie unseren RSS-Feed.