Universität KonstanzExzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“

Dr. Susanne Schmetkamp

Vita

Susanne Schmetkamp

2017-2018 Research Fellow, Universität Basel

Seit 2017 Lehrbeauftragte für Philosophie, Universität St. Gallen

2016-2017 Vertretungsprofessorin (W2) für Philosophie, Universität Siegen

2016 Research Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM), Bauhaus-Universität Weimar

2012 Visiting Fellow an der FU Berlin, Seminar für Filmwissenschaft und SFB „Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste“

2008-2015 Oberassistentin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie, Universität Basel

2008 Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Regensburg

2007-2014 Freie Kulturjournalistin (Die Zeit, Grimme Institut, Medienkorrespondenz u.a.)

2003-2006 Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs „Globale Herausforderungen. Transnationale und transkulturelle Lösungswege“, Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2001-2003 Freie Kulturjournalistin (dpa, WDR u.a.)

1996-2001 Studium der Philosophie, Neueren deutschen Literaturwissenschaft und Romanistik

Forschungsschwerpunkte

  • Ästhetik (ästhetische Erfahrung, Filmphilosophie)
  • Ethik (Respekt, Anerkennung)
  • Philosophie des Geistes (Empathie, Aufmerksamkeit)
  • Politische Philosophie (soziale Demütigung, Ausgrenzung)

Funktion innerhalb des Exzellenzclusters

Fellow des Kulturwissenschaftlichen Kollegs Konstanz (Oktober 2018 - Juli 2019)

Forschungsprojekt „Empathie und Antipathie. Von der Perspektiveneinnahme zur Aufmerksamkeitsverweigerung“
Abstract

Ausgewählte Publikationen

Monografien und Herausgeberschaften:

Schmetkamp, Susanne (unter Vertrag, 2019): Theorien der Empathie. Zur Einführung. Hamburg: Junius.

Schmetkamp, Susanne / Vendrell Ferran, Ingrid (Ed.) (akzeptiert, 2020): “Empathy, Fiction, and Imagination”, Topoi Special Issue.

Schmetkamp, Susanne/Zorn, Magdalena (Hrsg.), 2018: Empathie und Ästhetik. Beiträge zum Workshop in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz.

Schmetkamp, Susanne, 2012: Respekt und Anerkennung, Paderborn: mentis.

Aufsätze:

Schmetkamp, Susanne, 2018: “Narrative Empathie und der ethische Wert der Perspektiveneinnahme“, in: Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, Schwerpunkt: Moralische Bildung durch Empathie?, hg. v. Maria-Sibylla Lotter.

Schmetkamp, Susanne, 2017a: “Gaining perspectives on our life: moods and aesthetic experience“, in: Philosophia, 45(4), 1681-1695 (doi:10.1007/s11406-017-9843-y).

Schmetkamp, Susanne, 2017b: “Perspektive und empathische Resonanz Vergegenwärtigung anderer Sichtweisen“, in: M. Hagener u. I. Vendrell Ferran (Hrsg.), Empathie im Film. Perspektiven der Ästhetischen Theorie, Phänomenologie und Analytischen Philosophie, Bielefeld: Transcript-Verlag, 133-166.

Schmetkamp, Susanne, 2017c: “You feel me?! Ästhetische Einfühlung, intersubjektive Empathie und Perspekti-vität”, in: T. Hilgers u. G. Koch (Hrsg.), Perspektive und Fiktion, München: Wilhelm Fink Verlag, 101-120.

Schmetkamp, Susanne, 2016: “Bis hierhin und nicht Whiter - Moralische Ambivalenzen und Perspektivenverschiebungen“, in: M. Arenhövel, A. Besand und O. Sanders (Hrsg.), Ambivalenzwucherungen. Breaking Bad aus bildungs-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Blickwinkeln, Köln: Von Halem Verlag. 100-123.

Schmetkamp, Susanne, 2013: “Because of the Molecules. The Ice Storm and The Philosophy of Love and Recognition”, in: R. Arp/ J. McRae / A. Barkman (Hrsg.), The Philosophy of Ang Lee, Kentucky: University Press, 230-242.